LUFTSTROMMESSUNG (PLUG FAN)

Der Zweck dieses Tests ist es, das tatsächliche Luftvolumen und den statischen Druck des installierten Ventilators während des Betriebs bei seiner Nenndrehzahl zu bewerten. Das effektive Ventilatordiagramm wird aufgezeichnet und die Wechselwirkung zwischen Ventilatordiagramm und Systemdiagramm bestimmt den aktuellen Betriebspunkt des Ventilators. Derzeit darf der Betriebspunkt des Ventilators um nicht mehr als +/- 5% des Luftvolumens und +/- 10% des statischen Drucks abweichen.

VIBRATIONSTEST

Der Zweck dieses Tests ist es, den Vibrationspegel bei der effektiven Lüfterdrehzahl des Ventilators zu ermitteln. Der gemessene Vibrationspegel darf die in der Norm ISO 14694:2003 für die Klasse BV-3, Tabelle 5 (Vibrationpegelgrenzen für Testlaboratorien des Herstellers) festgelegten Grenzen nicht überschreiten.

ERDUNGSKONTINUITÄTSTEST

Der Zweck dieses Tests ist es, die elektrische Kontinuität zu bewerten. Der gemessene Widerstand darf 5 ? bei einem Prüfstrom über 200 mA und einer Leerlaufspannung von 4 bis 24 V DC nicht überschreiten.

MECHANISCHE FESTIGKEIT DER STRUKTUR

Der Zweck dieses Tests ist es, die mechanische Festigkeit der Struktur der Lüftungsanlage nach der Norm EN1886 zu überprüfen.

Der Test gilt als bestanden, wenn die Ablenkung innerhalb der Klasse D1 der Norm EN1886 liegt (das heißt, 4 mm/m maximale Deformation bei 700 Pa).

DICHTHEITSTEST

Der Zweck dieses Tests ist es, die Dichtigkeit der Lüftungsanlage bei 700 Pa positivem Druck zu überprüfen.